Lernen will gelernt sein - Es ist so leicht und macht viel Spaß !

 

Der Spaß lernen, zu dürfen

Sie sitzen vor dem Bildschirm, haben die Tastatur und die 'Maus' vor sich und Sie können sich auf etwas freuen. Sie werden feststellen: Die Grammatikübungen lesen, mit der Tastatur eingeben, mit einem Mausklick anhören, das ist ein Lernvergnügen.
Für das, was Sie sehen, können Sie sich im Multiple Choice Verfahren entscheiden, aber es auch anschließend ausdrucken, in Listenform oder als Ihre Karteikarte, Ihr Erfolgserlebnis.

Methoden zum Probieren und Lernen

Dies Auswahl ist groß, etwas zu probieren, um das, was Sie schon wissen, zu ergänzen. Welcher Lerntyp sind Sie? Für jeden haben wir die richtige Methode. Und das steht zu Ihrer Verfügung:
 

Die Methode für Ihr Langzeitgedächtnis

Hier lernen Sie so, dass Sie die Vokabeln in Ihr Langzeit-Gedächtnis aufnehmen, abspeichern wie auf einer Festplatte. Jetzt gehen sie nicht mehr verloren. Sie können Sie jederzeit abrufen.

Probieren Sie es aus, damit Sie es erfahren. Wie viele Vokabeln Sie nehmen wollen, bestimmen Sie. Jetzt wird es spannend wie ein Spiel. Jedes Wort, das Sie 5 x gewußt haben, erscheint nicht mehr, da Sie es in Ihrem Langzeitgedächtnis abgespeichert haben. Jetzt kommen andere Vokabeln und das Spiel geht so weiter.
 

Die Steigerung dieser Methoden-Spiels

Das "Spiel" wird schweiriger, aber das Vergnügen bleibt. Alle Vokabeln werden auch hier 5 x abgefragt, Wurden Sie bisher nach einem Tag schon wieder abgefragt, so ist der Abfragerythmus jetzt länger. Stufenweise bis zu 8 Tagen beträgt die Abfragezeit zum Beispiel bei der fünften Wiederholung. Der Sinn: Sie behalten die gelernten Worte jetzt besser und dauerhafter.

Die beiden vorgennaten Methoden stehen auf Ihrem Bildschirm zu Ihrer Verfügung, als Texteingabe, Multiple Choice oder Sie können auch auf Blitzwiederholung klicken.

Gehen Sie jetzt in die "Verlängerung" des Spiels, wie beim Fußball: Führen Sie ein Zwiegespräch mit dem Programm in den Dialogen, den Vokabeln und/oder den Übungen. Alles ist möglich. Wählen Sie möglichst immer die richtige Lösung. Sie haben in der Blitzwiederholung eine Sprachauswahl zwischen der Fremdsprache, die Sie lernen und Deutsch. Sie können alles ausdrucken und unterwegs weiter üben, ob vom Papierausdruck oder aus dem Laptop, wenn Sie alles noch einmal hören wollen.
 

Das Schöne ist, dass Sie immer wieder auf die suchfunktion zurückgreifen können.

"Verstecken spielen"
Ob Dialoge, Vokabeln oder Übungstexte - in Deutsch oder Femdsprache - alles lässt sich abdecken, damit Sie es nicht sehen. Ihr Sieg ist, dass Sie die richtige Lösung eingeben.

"Das Lückenspiel"
Beim Lückentext ist es Ihre Aufgabe, die fehlenden Stellen richtig zu ergänzen.

"Einzelkämpferspiel"
Sie lesen oder hören die Dialoge, Vokabeln oder Übungen. Testen Sie sich. Dazu können Sie sich wahl- oder wechselweise die Fremdsprache oder Deutsch aussuchen.

"Das Kartenspiel"
Sie können sich die Dialoge, Vokabeln oder Übungen auf Karteikarten ausdrucken, wenn Sie weg müssen und unterwegs weiter lernen wollen.
 

Die Basis und die gute alte Grammatik

Ohne Grammatik geht es nicht, aber trösten Sie sich, so schwer wie im Deutschen ist sie bei vielen Sprachen zum Glück nicht.

Wenn Sie systematisch, im Volksmund sagt man "stur" dazu, vorgehen, bekommen Sie schnell ein solides Grundwissen. Die Phönomene der Sprache sind illustriert, und die Beispeile führen Sie zu einem soliden Grundwissen. Nichts übersürzen, "Step by step", "Schritt für Schritt", das bringt den Erfolg, der sich im Formulieren ganzer Sätze zeigt.

Alles was Regel oder ausnahme in der Fremdsprache ist, bekommen sie in Form einer Tabelle vorgeführt. Mit den vorgenannten Methoden können Sie sich, das, was Sie lernen wollen, auf den Bildschirm holen, um es zu lernen. Hier hat kein Lehrer zu "befehlen", sondern nur Sie und Ihre Disziplin.

Alles ist nur eine Frage, wie alles funktioniert, vor allen Dingen zu wissen, dass alles, was Sie lernen, ins Langzeitgedächtnis hinein muss. Ist es dort abgespeichert, ist alles o. k.
 

Zusammenfassung:

Wir sagen Ihnen:
 
  • wie Sie eine Sprache lernen,
  • wie Sie die fremden Worte lernen,
  • wie Sie mit Texten umgehen,
  • wie Sie alles am besten wiederholen,
  • wie Sie nichts vergessen,
  • die "gute alte" Grammatik lernen
  • welcher Lerntyp Sie sind,
  • wie Sie Ihr Gedächtnis aktivieren,
  • wie alles im Gedächtnis bleibt,
  • wie Sie beim Sprechen nicht übersetzen,
  • wie Sie die beste Arbeitsmethode für sich finden,
  • wie Sie schneller lernen, denn Zeit ist wertvoll,
  • wie Sie Ihren "Wortschatz" erweitern,
  • wie Sie Ihre "Festplatte" im Kopf vergrößern,
  • wie Ihr Trainingsplan aussieht
Wie sagte es der Buchautor Wilhelm Gerhards richtig: - "Eine fremde Sprache erweitert Ihnen die Welt" - "Eine fremde Sprache lernen ist Freiheit pur"